• Header
  • tripp

    Schwarzburg

  • sitz

    Sitzendorf

 

                        kessel                                                    wurst

 

Wenn es Herbst wird und die Temperaturen sich abkühlen beginnt die  hohe Zeit der Wurstmacher.

Das hat in vielen Regionen und ganz besonders in Thüringen eine lange Tradition.

Daren knüpft der Sitzendorfer "Verein zur Pflege der Geschichte, des Brauchtums und der Landschaft im mitlleren Schwarzatal e.V." besonders gerne an und  veranstaltet schon seit mehr als zwei Jahrzehnten Anfang Oktober den

Lawerworschtkongress.

Hobbyfleischer wetteifern um die  Leberwurst mit dem besten Geschmack und der besten Konsistenz.

Eine willkürlich aus dem Publikum zusammengestellte unabhängige Jury vergibt Punkte und entscheidet so wer Leberwurstkönig wird.

 

koenig

 

Ausflugsziele rund um Sitzendorf - eine Auswahl

 

 bergbahn  

bergb    cabrio    triebwa

Oberweißbacher Berg-Und Schwarzatalbahn

     
froebelt     

Fröbelturm Oberweißbach, 

zu Ehren des weltbekannten und in Oberweißbach geborenen Pädagogen Friedrich Fröbel im Jahr 1890 auf dem Kirchberg (784 m ü. NN) geweiht.

Weitreichender Panaormaausblick und gute Wintersportmöglichkeiten in der Umgebung.

     
 Schloss1    

Schloß Schwarzburg mit Zeughaus und Kaisersaal

Schloß Schwarzburg  war der Stammsitz eines der ältesten edelsfreienGrafengeschlechter Thüringens, 1071 als "Swartzinburg" erstmals in einer Quelle erwähnt, ist ihr Ursprung bis heute nicht eindeutig geklärt. Im 12. Jh. wird ein Graf Sizzo von Schwarzburg erwähnt, der das Geschlecht der Schwarzburger Grafen eröffnete. Er soll abwechselnd auf der Schwarzburg und der Käfernburg bei Arnstadt residiert haben. Nach langen Rekonstruktionmaßnahmen ist das Zeughausmuseeum mit integrierter Waffensammlung nun geöffnet und kann besichtigt werden

     
 greif    

Burg Greifenstein Bad Blankenburg mit Falkenhof

Der Greifenstein oder das ehemalige Schloß Blankenburg ist das Wahrzeichen der Stadt und vermutlich im 11-12-Jh. erbaut worden,  war Stammsitz der einstigen Schwarzburger Grafen Blankenburger Linie aus denen später  die Grafen und Fürsten von Schwarzburg-Rudolstadt hervorgegangen sind.

     
heidecks     

Schloß Heidecksburg zu Rudolstadt - "Stadtkrone" und Wahrzeichen Rudolstadts - war seit 1571 Hauptsitz der Grafen und späteren Fürsten von Schwarzburg-Rudolstadt.

Schloß Heidecksburg heute ist Heimstatt des Thüringer Landesmusuems Heidecksburg Rudolstadt, des Thüringischen Staatsarchives und der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten.

     
 Mrchendom    

Saalfelder Feengrotten - das Schaubergwerk in Saalfeld/Saale.

Die Natur ließ dieses ehemalige Alaunschieferbergwerk über viele Jahrzehnte zu den farbenreichsten Grotten der Welt werden. Unter Tage erwartet Sie  eine faszinierende Tropfsteinwelt.
     
 paulin    

Kloster Paulinzella mit Jagdschloss und dem Museum zur Kloster-, Jagd- und Forstgeschichte

Die Klosterkirche Paulinzella ist ein romanisches Kloster welches im 11. Jh. erbaut wurde. Die Stifterin war die sächsische Adlige Paulina.

     
 see  

 

Trinkwassertalalsperre Leibis bei Unterweißbach- die letztgebaute Trinkwassertalsperre Deutschlands

     
 barig    

Barigauer Turm ein lohnenswertes Ausflugsziel unweit von Königsee oder Schwarzburg, bietet in einer Höhe von 666 m ü. NN eine weitreichende Fernsicht.

     
 saale    

Hohenwartetalsperre unweit von Saalfeld - auch als "Thüringer Meer"  bekannt, ist ein beliebtes Naherholungsgebiet mit zahlreichen Campingplätzen und Freeizeitmöglichkeiten, allen voran die Fahrgastschiffe.

     
 froebelbli  

Fröbelblick am Steiger bei Gölitz (Bad Blankenburg)

Hier kam Fröbel oft vorbei, wenn er von (Bad)  Blankenburg nach Keilhau wanderte. Im Anblick der reizvollen Landschaft vertieft, soll ihm hier  der Name für seine Schöpfung "Kindergarten" eingefallen sein.

     
 weideaustrieb  

Haflingergestüt Meura- Größtes Haflingergestüt Europas

Dort werden seit 4 Jahrzehnten Pferde der Rasse Haflinger gezüchtet. Regelmäßige Veranstaltungen wie Fohlenschauen,der Weideauftrieb,Stationsleistungprüfungen,Sommerschauen im August und die Weihnachtsgala am 26.12. bilden die Höhepunkte.

     
 stahlblaue grotte  

Morassinagrotte-Schaubergwerk bei Schmiedefeld (Lichtetal)

Die Natur hat hier ein einmaliges farbenprächtiges Ensemble von Tropfstein- und Sinterbildungen geschaffen.80 Prozent der Führungsstrecke ist barrierefrei ausgebaut und auch für Rollstuhlfahrer zugänglich.

www.morassina.de

     
 hausnat  

 

Haus der Natur in Goldisthal

Ein Erlebnishaus zu den Themen Wald, der Fauna und Flora des Oberen Schwarzatales und der Geschichte der Region und des Goldbergbaues.

     
 leib  

Per Segway die Region erkunden

Diesen Service können Sie über die Ferienagentur Hofmann aus unserem Nachbarort Rohrbach buchen.

www.ferienagentur-hofmann.de

     

mmm

Wie können Sie die Pension Bergmann in Sitzendorf erreichen ?

 

Spinnesitz            Mit Auto bzw. Motorrad: 

 

Aus Richtung Berlin/Leipzig fahren Sie über das Hermsdorfer Kreuz, Abfahrt Triptis (B 281), Richtung Pößneck, Saalfeld. Ab Saalfeld ist die B 281 auch B 85 (Ortsumfahrung). Fahren Sie Richtung Rudolstadt bis zum Abzweig Bad Blankenburg, dort links abbiegen. In B .Bl. unmittelbar nach der Brücke über die Schwarza links einbiegen und dem Straßenverlauf über Schwarzburg nach Sitzendorf folgen.

Die Pension Bergmann befindet sich gleich am Ortseingang auf der linken Seite.

Aus Richtung Nürnberg/München (A 9) nutzen Sie die Abfahrt Triptis (B 281), Richtung Pößneck und dann weiter wie oben.

Aus Richtung Kassel/Eisenach fahren Sie über das Kreuz Erfurt auf die A 71 Richtung Zwischen Ilmenau und Arnstadt gibt sind mehrere Abfahrten möglich.

Achtung: Sperrung der B88 zwischen Jena und Rothenstein! Umleitung!

 


Mit dem Fahrrad:

Allen Pedalrittern, welche diese umweltfreundliche Fortbewegungsart für Ihre Anreise nutzen wollen, sei der Saaleradweg empfohlen. Zwischen Rudolstadt und Saalfeld diesen Verlassen und Richtung Bad Blankenburg fahren. Hier beginnt der wildromantische Schwarzatalradweg.


Mit der Bahn:

Auch mit der Bahn können Sie Sitzendorf erreichen. Der Haltepunkt Sitzendorf/Unterweißbach wird durch Barg- und Schwarzatalbahn angefahren. Diese erreichen Sie über den Umsteigebahnhof Rottenbach.

Alternativ gibt es auch mehrere Buslinien.

Aktuelle Veranstaltungen und Highlights - eine Auswahl

 

Osterfeuer im Schwimmbad

         9.4.2020

Dampftreffen Bauernmuseum

11.4.-12.4.2020

Weideaustrieb Haflingergestüt Meura

         26.4.2020   

Maibaumsetzen im Gemeindepark Sitzendorf

         30.4.2020

Oldtimertreffen Treffpunkt Porzellanmanufaktur

          1.5.2020

Nostalgietag Oberweißbacher Berg-und Schwarzatalbahn

           1.5.2020          

Sternwanderung auf dem Amts-und Apothekenweg zum Käsemarkt

         10.5.2020

Kinderfest in Sitzendorf

           1.6.2020
Fröbelwaldfest Oberweißbacher Berg-und Schwarzatalbahn

           6.6.2020

650 Jahrfeier Rohrbach

 26.6.-28.6.2020

Rudolstadtfestival   

     2.7- 5.7.2020

Schwimmbadfest in Sitzendorf

          11.7.2020

Lavendelfest Bad Blankenburg

  18.7.-19.7.2020

Sommerfest Oberweißbacher Berg-und Schwarzatalbahn

  25.7.-26.7.2020

Allianzfest Bad Blankenburg

  29.7.- 2.8.2020

Kräutertag im Gemeindepark Sitzendorf  Gaststätte zum Porzelliner

           2.8.2020

Haflingergestütsparade in Meura

   1.8./  2.8.2020                      

Rudolstädter Vogelschiessen

 21.8.-30.8.2020  

Tag der Sommerfrische im Schwarzatal

         23.8.2020 

Tag des offenen Denkmals

         13.9.2020

Kirmes in Schwarzburg

11.9. -13.9.2020

Kirmes in Sitzendorf /650 Jahrfeier

 18.9.-20.9.2020

Lawerworschtkongress

       17 10.2020

 

 

 

 

Goldwaschtermine 2020

           

 Anwaschen 20.Juni, 

                  11. Juli, 1. August, 22. August, 5 September, 26. September

                  sowie bei Bedarf auf Anfrage

Treffpunkt jeweils 9.00 Uhr

auf dem Parkplatz am

Freibad in Sitzendorf

 

   

Goldwäscherei 

Rich. Christian Kreibisch

Marcel- Paul Str.48 b 99427 Weimar 0179 6053024e-mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Aktuelle Angebote  2020

 

(Bitte beachten Sie, dass aus technischen Gründen in unserem Haus nur Barzahlung möglich ist.)

 

4 Übernachtungen für 159,00 € (ganzjährig)

4 Tage und Nächte inkl. Frühstücksbuffet, Halbpension (2-Gang- Menü)

Preis p. Person:159,00 € für 4 Nächte,

Kinderermäßigung

 

 Wanderurlaub im Schwarzatal (ganzjährig)

5 Übernachtungen für 199,00 € (ganzjährig)

5 Tage und Nächte inkl. Frühstücksbuffet, Halbpension (2-Gang-Menü) ,1Thüringer Grillabend

Preis p. Person:199,00 €,

Kinderermäßigung

 

 

 

Angebot Bahnfahren und Wandern (ganzjährig)

5 Tage und Nächte inkl. Frühstücksbuffet, Halbpension a la Carte für 213 € 

1Thüringer Grillabend, 1Tagesticket für die Oberweißbacher Berg-und Schwarzatalbahn

Preis p. Person: 213,00 €,

Kinderermäßigung

 

 

Familienangebot (ganzjährig) 

5 Tage und Nächte für 2 Erwachsene und 1 Kind (6-12 Jahre) inkl. Frühstücksbuffet,

Halbpension (2-Gang-Menü),1Thüringer Grillabend,

 Gesamtpreis: 473,00 €

 ( Bei 2 Erwachsenen und 1 Kind bis 5 Jahre beträgt der Gesamtpreis für 5 Nächte nur 428,00€) 

 

 

Unsere Preise im Einzelnen

Übernachtung inkl. Frühstücksbuffet pro Person 28,00€- 30,00 €,

   Zuschlag für Halbpension : 12,00 €

     Einzelzimmerzuschlag :     10,00 € 

Kurzübernachtungszuschlag bis 2 Übernachtungen: 5,00 €/Tag

Kinder  ermäßigt, Hund auf Anfrage (3,00€/ Tag)

 ( Kurbeitrag wird nicht erhoben!)